Über den Dächern von Köln: So könnte man unsere Domführung in schwindelnder Höhe beschreiben. 35 Interessierte nahmen an diesem tollen Ausflug nach Köln teil, der von der OG Eschweiler glänzend organisiert wurde. Vom Gressenich Eifelverein nahmen Ursula Sesselmann, Katharina Kreino, Gundhild und Rolf Wendert, Elfie und Kornel Mathar, Helmi und Rüdiger Prössl sowie Barbara und Werner de Fries teil.

Mit der Bahn ging es mittags ab Eschweiler Hauptbahnhof nach Köln. Nach der Ankunft gingen wir zum Hauptportal des Doms. Aufgeteilt in zwei geführte Gruppen fuhren wir mit dem Bauaufzug in luftige Höhen. Dann boten sich uns bei besten Wetterverhältnissen überraschende Aussichten auf den Dom und die Stadt. Unter dem Dach besichtigten wir Dachstuhl, Turmräume und Dachwerkstätten. Ein Gang über eine Wendeltreppe ermöglichte dann zum Abschluß einen beeindruckenden Blick auf Köln und die Umgebung.

Wie es sich für einen Besuch in Köln gehört, kehrten wir im Eigelstein in einem Brauhaus ein. Gemeinsam fuhren wir mit der Deutschen Bahn dann zurück nach Eschweiler.

Ein herzliches Dankeschön an Barbara Bailly-Kaminski und Arno Kaminski für die hervorragende Organisation.