Zwei Jahre mußte die jährliche Mitgliederversammlung coronabedingt ausfallen. Dieses Mal klappte es dann: Der Vorsitzende Werner de Fries konnte am 18. November im "Bistrot Elle Drei" in Gressenich 22 Vereinsmitglieder begrüßen. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder berichtete er über das abgelaufene Wanderjahr. 143 Teilnehmer, davon 17 Gäste, nahmen an den zehn Wanderungen bei einer durchschnittlichen Wanderstrecke von 7 km teil. Eifrigste Wanderer waren Anneliese Kohnen (9 Wanderungen), Werner de Fries (8) sowie Marianne Korst (7).

Werner de Fries wurde zudem für die Teilnahme an 400 Wanderungen seit der Vereinsgründung 1989 durch den Stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Wendert geehrt. Nach dem Bericht des Kassenwarts und des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Der Vorsitzende betonte den guten Zusammenhalt im Verein und die vielen gemeinsamen Stunden beim geselligen Beisammensein. Er bedankte sich ganz herzlich bei seinen Vorstandskollegen Rolf Wendert, Karl-Heinz Gillet, Rüdiger Prössl und Walter Eßer sowie den Wanderführern und Wanderführerinnen (Beate und Manfred Jansen, Mathilde und Herbert Strauch, Katy und Heinz Kieselbach) für ihr großes Engagement. Für das kommende Jahr 2023 ist wieder eine Bustour geplant. Ideen und Vorschläge zum Ziel des Ausflugs sind sehr willkommen.